FAQ - active office desk

Wie viel kostet ein active office desk?
Der UVP für den active office desk liegt bei 1.725 EUR zzgl. Versandkosten und im Selbstaufbau.

Kann man die Tische einzeln bestellen oder müssen es immer 2 Tische sein?
Ein active office desk besteht immer aus zwei Tischen. Diese werden nicht einzeln angeboten, da dies nicht der Konzeptidee entspricht.

Aus welchem Material besteht der Tisch?
Gestell: Stahl, pulverbeschichtet
Tischplatte: MDF (mitteldichte Faserplatte), schwarz durchgefärbt, beidseitig Melamin-Beschichtung.

Wie wird der active office desk angeliefert?
Die beiden höhenverstellbaren Schreibtische des active office desk werden jeweils vormontiert auf einer Europalette angeliefert. Transportbedingt müssen lediglich die jeweiligen Winkelfüße demontiert, gedreht und wieder montiert werden.

Wie lange dauert der Aufbau des active office desk?
Ca. 45 – 60 Minuten.

Kann ich den Aufbau alleine durchführen?
Ja, die Montage aller Komponenten durch eine einzige Person ist möglich, allerdings empfehlen wir – zumindest beim Auf- und Ausrichten des active office desk – eine zweite Person hinzuzuziehen.

Was muss beim Aufbau des active office desk beachtet werden?
Beim Aufbau des active office desk ist es für eine störungsfreie Funktion wichtig, dass der active office desk absolut waagerecht steht. Bitte verwenden Sie zur Ausrichtung des active office desks eine Wasserwaage. Das Schiefstehen eines der Tische kann zu einer Fehlfunktion der elektronischen Höhenverstellung führen.

Was tue ich, wenn der active office desk nicht mehr hochfährt?
In seltenen Fällen kann es notwendig sein, den Tisch zwischendurch wieder auf die unterste
Position zurückzusetzen, wenn er sich - z. B. nach einem Stromausfall - nicht mehr verstellen lässt. Drücken Sie bitte hierzu gleichzeitig beide Tasten des Handschalters bis ein Signalton ertönt - danach durch Drücken der Taste den Tisch ganz herunterfahren, bis drei Signaltöne zu hören sind. Nun ist der Tisch wieder betriebsbereit.

Mit wieviel Gewicht kann der active office desk belastet werden?
Der active office desk ist für eine Gesamtbelastung bis 50 kg ausgelegt.

Warnt der active office desk vor einer Überlastung?
Nein, eine Überlastungsanzeige gibt es nicht.

Verfügt der active office desk über einen Klemm- oder Auffahrschutz?
Der active office desk verfügt über einen Klemmschutz an der Säule; einen Auffahrschutz gibt es nicht. Benutzer sollten also immer darauf achten, dass sich keine blockierenden Gegenstände unter einem der Tische befinden.

Wo werden die Tische produziert?
Die Tischgestelle werden in Skandinavien, die Tischplatten in Deutschland hergestellt. Qualitätssicherung, Montage und Versand erfolgen in der aeris-Zweigniederlassung in Horgau bei Augsburg.

Braucht das active office mehr Platz als andere Konzepte?
Nein, ein active office benötigt in der Regel kaum mehr Platz als andere Schreibtischlösungen. Die Arbeitsflächen des active office sind mit je 1,20 m Breite deutlich kleiner als herkömmliche Schreibtische. Zudem kann das active office in Winkeln von 90° bis 120° aufgestellt werden. So lässt sich das System in nahezu jede Arbeitsumgebung integrieren.

 

Kann ich den active office desk auch ohne activity tracker benutzen?
Der active office desk kann auch ohne activity tracker genutzt werden. Wir raten jedoch dazu, den mitgelieferten activity tracker anzubringen und die entsprechende Software zu installieren. Insbesondere zu Beginn der Nutzung hilft der activity tracker dabei, den erweiterten Bewegungsraum effektiv zu nutzen und möglichst viel Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Die activity tracker-Software ist aktiv, ich kann das Software-Fenster aber nicht mehr öffnen.
Es kann auf manchen Computern passieren, dass das Software-Fenster zur tracker-Software „verschwindet“. Mit einer einfachen Tastenkombination blenden Sie das Fenster wieder ein: Klicken Sie in der Taskleiste auf activity tracker. Rücken Sie nun gleichzeitig die Tasten ALT + Leertaste + V. Bewegen Sie nun die Maus, das Software-Fenster erscheint nun wieder.

Brauche ich immer zwei Bildschirme pro Arbeitsfläche?
Wir raten dazu, die Tische gleichwertig mit je einem Bildschirm und einem Tastatur-Maus-Set auszustatten. Nur so kann der Nutzer reibungslos zwischen Sitzen und Stehen wechseln und ohne Einschränkung an jeder Arbeitsfläche weiterarbeiten.

Wie nutze ich das active office, wenn ich nur einen Laptop habe?
Wenn nur ein Laptop als Arbeitsgerät zur Verfügung steht, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, effizient im active office zu arbeiten:

Variante 1: Der Benutzer macht sich die Mobilität des Laptops zunutze und nimmt bei Wechseln vom Sitzen ins Stehen den Laptop auf die jeweilige Arbeitsfläche mit.

Variante 2: Der Benutzer stattet seinen Arbeitsplatz mit einer Dockingstation, zwei Monitoren und entsprechenden Eingabegeräten aus. Wird im active office gearbeitet, wird der Laptop in die Dockingstation gestellt und das Bild auf beide Monitore übertragen. So kann der Nutzer ohne größeren Aufwand zwischen dem Arbeiten im Stehen und Sitzen wechseln.

Welche Anforderungen muss mein Computer erfüllen, damit ich im duplizierten oder erweiterten Bildschirmmodus arbeiten kann?
Jeder Computer im active office muss über zwei Bildschirmausgänge verfügen, damit zwei Bildschirme an den Computer angeschlossen werden können.